Seminare 2017-2018

 

ATELIER


13.10. - 15.10.2017
Teamfähigkeit
In diesem Seminar lernst du, wie du deine
individuelle Teamfähigkeit steigern kannst.
Mit Spaß und Aktion nähern wir uns der viel
geforderten Schlüsselkompetenzen,
und Jeder einzelne gewinnt einen guten Überblick
über die eigenen Stärken und bekommte kokrete Ansatzpunkte,
wie er seine Stärken im Team noch weiter optimieren kann.

Referent: Dirk Poenicke

10.11. – 13.11.2017
Film Exerzitien

Filmexerzitien bieten eine Möglichkeit,
Spuren des eigenen Lebens zu entdecken.
Filmgeschichten und - Figuren können Impulse für das
eigene Leben geben und zu neuen Sichtweisen anregen.
Nimm dir Zeit, lass dich sensibilisieren
für Andere und für Dich selbst.
Den Kurs begleiten:
Dorothee May, Daniel Griese
und Christian Lehmgrübner


24.11. – 26.11.2017
Fit für die Zukunft!

Vielleicht stellst du dir manchmal diese Fragen:
Wie werde ich selbstbewusster?
Was zeichnet mich aus?
Womit stehe ich mir im Weg?
Wo will ich eigentlich hin?
Treffe ich die richtigen Entscheidungen?
Wie kann ich meine Zufriedenheit steigern?
In diesem Seminar geht es um dich.
Persönlich und individuell.
Um deine Fragen, deine Gedanken,
deine aktuelle Lebenssituation,
aber auch um deine Träume und Pläne
oder deine Ängste und Sorgen.
Referent: Tobias Pörsel

24.11. – 26.11.2017
Zeitmanagement:
"Jede Zeit ist meine Zeit"

Fragst du dich auch oft,
warum du am Ende des Tages völlig erschöpft
vor lauter unerledigten Aufgaben stehst?
In diesem Seminar lernst du, Zeitmanagement neu zu definieren
und mehr Zeit für das wirklich wesentliche zu finden.
Referent: Br. Benedikt Müller OSB 


15.12. – 17.12.2017
Ausstrahlung & Image
Ziel dieses Seminars ist es, dass du so sympathisch,
gewinnend und energisch wirkst und auftrittst, wie du bist!
Erkenne deine Talente und nutze dein Potential!
Referentin: Friederike Krumme

DISKURS

06.10. – 08.10.2017
Form follows Konzept

Die Form folgt dem Konzept –
dieser Designleitsatz insbesondere aus dem Produktdesgin
und der Architektur ist Grundlage für dieses Seminar.
Er besagt, dass die Gestalt sich dabei aus ihrer Funktion
oder ihrem Zweck ableiten soll.
Ein Aspekt der für den
Blick des Lernens von Bedeutung sein kann.
Anhand von praktischen Übungen und der Klosterarchitektur
wollen wir in diesem Seminar konzeptionelles Gestalten
lernen und Räume erschließen.
Referent: Br. Justus Niehaus OSB




FORUM

Die Veranstaltungen im Fachbereich Forum
werden zu gegebener Zeit noch bekannt gegeben.