OA-Forum WADERSLOH René Steinberg:
Freuwillige vor – wer lacht, macht den Mund auf! 

Das neue Programm feiert Ende Februar erst Premiere und bereits

am 22.03.2019 um 20.00 Uhr in Wadersloh, Gymnasium Johanneum,

Liesborner Str. 10 ist René Steinberg damit zu Gast.

Karten zum Preis von € 17,50 gibt es unter www.johanneum.de

oder 02523 92090. Schüler*innen der Oberstufenakademie zahlen 7,50 €

Und vor allem etwas, was Menschen zusammenbringt und verbindet.

Unsere Zeit: unübersichtlich, ökonomisiert, aufgeheizt und – kurz gesagt – „alle bekloppt“.
In den Innenstädten Leere, auf den Autobahnen Chaos, in den sozialen Netzen Wut
und und in der Gesellschaft immer mehr Gegeneinander.

Was also tun? Schimpfen? Schaukeln gehen? Aluhut aufsetzen?
Ren
é Steinberg meint: wir müssen mehr Humor wagen!
Gemäß Steinbergs Motto „Gemeinsinn, statt gemein sein“ erlebt das Publikum,
was Humor ist und wie man sich mit diesem gegen all die Beklopptheiten unserer Zeit wappnet.
Guter, handgemachter, feiner bis krachender Humor.
Um unsere Zeit zu verstehen. Um sich zu wehren. Und was zu ändern.
Der gelernte Literaturwissenschaftler Steinberg ist sich sicher: Humor ist ein Wutdrucksenker!
Eine Waffe gegen den Ernst des Lebens!

Hier noch ein Hinweis zum Forum: Herr Steinberg nimmt sich von 18.00-19.00 Uhr für die Teilnehmer der OA Zeit, sodass sie mit ihm in direktem Kontakt kommen können? Er kommt dafür extra früher nach Wadersloh und wir haben den üblichen  Soundcheck extra vorverlegt. Er wird den Teilnehmern des Forums über seinen Lebensweg berichten und Ihnen Einblick geben in das Leben eines Künstlers, der sowohl Bühnenprogramme bestreitet, als auch Beiträge für die WDR Radioprogramme produziert.  


Zertifikatsverleihung 2019
Oberstufenakademie
Studium- Generale

 

Die diesjährigen Zertifikate der Oberstufenakademie und STUDIUM GENERALE
wird der Schauspieler Leopold Altenburg verleihen.
Termin der Verleihung ist Donnerstag, 27. Juni 2019 um 19.30 Uhr
Abtei Königsmünster.

Leopold Altenburg ist Clown und Schauspieler.
Und er ist der Ururenkel von Kaiser Franz Joseph von Österreich
und Kaiserin Elisabeth von Österreich (Sisi).
Im März erscheint sein Buch „Der Kaiser und sein Sonnenschein:
Geschichten meines Großvaters Erzherzog Clemens
und meines Vaters Prinz Peter.“

Leopold Altenburg, 1971 in Graz geboren und dort aufgewachsen,
absolvierte nach der Matura die Schauspielschule am Konservatorium
unter der Leitung von Frau Kammerschauspieler Prof. Elfriede Ott in Wien.
Nach erfolgreichem Abschluss entschied er sich für eine Laufbahn als
freischaffender darstellender Künstler. 
Seine Engagements als
Schauspieler führten ihn u.a. nach Wien (Volkstheater),
Salzburg (Salzburger Festspiele), Bielefeld (Theaterlabor),
Berlin (Berliner Compagnie), Bonn (fringe-ensemble)
und Bern (weltalmtheater). Als Regisseur inszenierte er
Theaterstücke wie „Die Zofen“, „Macbeth“, „Der Kontrabass“
und die Mozartopern „Don Giovanni“, „Cosi fan tutte“,
„Bastien und Bastienne“. 

Zusammen mit Thorsten Wadowski gründete
er das Musikkabarettduo Leopold & Wadowski.
Gemeinsam tourten sie über 10 Jahre durch den deutschsprachigen Raum.
Als Filmschauspieler ist Leopold Altenburg u.a. zu sehen in
„Ich gelobe“, „Tempo“, „Beate Uhse –
Das Recht auf Liebe“,
„Beziehungsweisen“ (Berlinale 2012),
„Weißblaue Wintergeschichten“.
„Tatort - Vom Himmel hoch“,
„Berlin Station“.
In „Der Verrat des Kaisers“ verkörperte er Kaiser Karl.
2016 begab er sich in der zweiteiligen Dokumentation
„Auf den Spuren des Kaisers“ als Host und Moderator auf
eine sehr persönliche Reise und erforscht das Leben,
die Stationen und die Zeit seines Ururgroßvaters Kaiser Franz Joseph I."

(Leopold Altenburg)

Foto (C): Leopold Altenburg - mit freundlicher Genehmigung


 


Herzlich Willkommen
bei der Oberstufenakademie
der Abtei Königsmünster
!